„HÜPPE Studio Berlin pure“ – Hochwertige Glasduschen in architektonischem Design

Auf der ISH in Frankfurt sorgte die neue „HÜPPE Studio Berlin pure“ für Aufsehen: Glasduschabtrennungen dieser Serie glänzen in puristischem Design, durch klare Linien und hochwertige Materialien. Wie die 2009 eingeführte „HÜPPE Studio Paris elegance“ verdankt auch diese Neuvorstellung ihr Erscheinungsbild dem renommierten Team von Phoenix Design. Eine große Vielfalt bei den Modellen und Glasdekoren zeichnet die neue Serie ebenso aus wie die markante Formensprache ihrer Griffvarianten und Beschlagelemente.

Bauherren, die sich für geradlinige Architektur und klares Design begeistern, werden sie mögen: Mit ihren vielen verschiedenen Modellen und hoher Maßflexibilität unterstützt die „HÜPPE Studio Berlin pure“ die Realisierung individuell gestalteter Duschbereiche in jeder Größe.
Für die Scharniere und Türgriffe der neuen Serie „HÜPPE Studio Berlin pure“ lassen sich verschiedene Grund- und Inlayfarben miteinander kombinieren. Serienmäßig lieferbar sind die Inlayfarben chrom, chromedelmatt, goldglanz, weiß oder schwarz. Inlays in weiteren Farben stellt der Hersteller auf Anfrage bereit.

Der neue geradlinig gestaltete Bügelgriff sowie die Türscharniere und Wandwinkel werden in den Grundfarben chrom, chromedelmatt und goldglanz angeboten. Die Beschläge können individuell mit farbigen Inlays als Ergänzung zur übrigen Badezimmerausstattung bewusst gestaltet werden. Die senkrechten Dichtleisten aller Schwingtüren der Serie werden in Chromoptik ausgeführt. Die hochwertige Anmutung der Duschabtrennungen ist so bis ins Detail sichergestellt.

Alle Modelle der Serie können auf Wunsch mit einem exklusiven Dekor in Chrom oder sandgestrahlt geliefert werden. Neun Dekore gestaltete das Team von Phoenix Design. Auf Wunsch werden aber auch individuelle Motive aufgebracht.

Funktionalität und Ästhetik
Neben Serienmodellen für eine Montage in Nische, auf Viereck-, Fünfeck- oder Viertelkreisduschwanne, in rahmenloser oder teilgerahmter Ausführung bietet die „HÜPPE Studio Berlin pure“ auch maßgefertigte Glassegmente, mit denen spezielle Einbauvarianten zu realisieren sind. Auch unter einer Dachschrägen oder im direkten Anschluss an die Badewanne oder als Raumteiler kann so ein komfortabler Duschbereich entstehen. Eine „HÜPPE Studio Berlin pure“ lässt sich in nahezu jedes Bad einpassen. Präzisionsanfertigungen nach Maß ermöglichen ideale Lösungen auch im Mini- und XXL-Format. Die Walk-In-Modelle der Serie etwa sind ideal geeignet für Bäder, in denen ein besonders großzügiger Duschbereich ganz ohne Stolperkanten gestaltet werden soll.

Schwingtüren mit Innen-/Außenöffnung
Die Türen der neuen „HÜPPE Studio Berlin pure“ sind serienmäßig mit Innen- und Außenöffnung ausgestattet und erleichtern so platzsparend nach innen geöffnet das Trocknen des Duschbereichs. Ein Hebe-Senk-Mechanismus sorgt dafür, dass sich die Schwingtüren beim Öffnen kraftvoll um 5 mm anheben und das untere Dichtprofil nicht über den Fliesenboden oder eine Duschebene schleift. Für einen hundert Prozent schwellenlosen Einstieg wird einfach auf die mitgelieferte Schwallschutzleiste am Boden verzichtet. Alternativ sorgt dann der Einsatz eines Dichtprofils mit langer Weichlippe für erhöhten Spritzwasserschutz.

Erhältlich sind alle Modelle der neuen Serie „HÜPPE Studio Berlin pure“ nicht nur in klarem, sondern auch in grau, grün und bronce getön-tem Glas. Alle Duschabtrennungen werden serienmäßig in der pflege-leichten „Anti-Plaque“-Glasqualität geliefert. Dank vollkommen glatter Oberflächen und innen flächenbündiger Beschläge und Wandwinkel fällt die Reinigung der neuen Glasduschabtrennungen so ganz leicht. Die neue „HÜPPE Studio Berlin pure“ ist ab 1. September 2011 lieferbar. Der Hersteller bietet auf alle Verschleißteile der Produkte eine zehnjährige Nachkaufgarantie.

„HÜPPE Design elegance“ – Stilsichere neue Designlinie in bewährter Technik

Mit der neuen „HÜPPE Design elegance“ ergänzt der Hersteller jetzt sein bewährtes Produktprogramm „HÜPPE 501 Design pure“ um weitere attraktive Modelle. Hier wurde ein bewährtes Prinzip stetig weiterentwickelt, um auch gehobenen Ansprüchen in einem moderaten Preissegment gerecht werden zu können. Die neue „HÜPPE Design elegance“ besticht durch viele Details in abgerundeten, weichen Formen. Darüber hinaus bietet die Serie nützliche Features rund um Montage und Lagerung.  

Elegant geformt zeigt sich die Scharnierleiste der neuen Schwingtürserie „HÜPPE Design elegance“, deren Formensprache sich die übrigen Be-schlagelemente stilvoll anpassen. Der neue formschön abgerundete Türgriff etwa ist eines der Markenzeichen der neuen Designlinie.

Solide Technik für gehobenen Komfort
Der bewährte Hebe-Senk-Mechanismus, der HÜPPE-Schwingtüren auch für den bodengleichen Einbau empfiehlt, sorgt für einen sauberen Türschluss. Die ausgefeilte Technik dieses Mechanismus arbeitet kraftvoll und stabil, versteckt sich dabei aber fast unsichtbar in den Türlagern. Wird die Schwingtür geöffnet, so hebt sie sich um 5 mm. Ein Schleifen der Schwallschutzleiste oder gar des Glases auf dem Boden ist so ausgeschlossen. Darüber hinaus arretiert die Tür bei einer Öffnung von 90 Grad – eine optimale Lüftung des Duschbereichs ist so garantiert.

Ist ein hundert Prozent schwellenloser Einstieg in einen bodengleichen Duschbereich gefragt, so kann auf die Montage der unteren Schwallschutzleiste im Türbereich verzichtet werden. Alternativ empfiehlt der Hersteller dann den Einsatz eines verlängerten Dichtprofils, das auf die untere Kante der Schwingtüren gesteckt wird.

Hohe Variantenvielfalt bei geringem Lagerumfang
Die beiden Hälften eines Eckeinstiegs und alle Türen der Serien „HÜPPE Design elegance“ und „HÜPPE 501 Design pure“ können rechts wie links eingebaut werden. Das Lagervolumen beim Handel wird so reduziert. Alle Seitenwände und Türlösungen können darüber hinaus frei miteinander kombiniert werden – auch dies eine Chance für den Handel, mit einem überschaubaren Lagerbestand flexibel die Wünsche seiner Kunden inner-halb kürzester Lieferzeiten zu erfüllen. Bei Bedarf liefert HÜPPE alle Modelle beider Serien auch in asymmetrischen Maßen.


Sie wünschen aktuelle News und die neuesten Bad-Trends per Email? Abonnieren Sie unseren Newsletter